Stressfrei sichtbar auf Socialmedia

Geht das?

Meine Socialmedia Reise begann im Dezember 2020, als ich beim Adventskalender von OMR ein Jahres Abo der OMR Reports gewann. Was das für ein wertvoller Gewinn war, begriff ich erst in den letzten 14 Tagen. Die Zeit dazwischen war ich total überfordert. Konversion, Klick-Rate, Analytics, Landingpage, Redaktionsplanung, Strategie, Follower-Aufbau, KPIs und Email-Marketing… alles schon mal gehört, aber jetzt damit arbeiten?! Ich schrieb schöne “Demnächst-kümmere-ich-mich-um”-Einträge in mein Future Log und blätterte von Zeit zu Zeit in den schön gestalteten OMR-Reports.

Als im Februar wieder jemand zu mir sagte: “Ach krass, dass machen sie auch? Wusste ich gar nicht!” da hat es mir dann gereicht. Eine neue Sichtbarkeit musste her und ich musste endlich über die guten Dinge, die ich tue, auch reden. Ich beschloß, mir professionelle Hilfe zu holen. Auch das stand schon längere Zeit in meinem Future Log und ich schob es immer von Monat zu Monat zu Monat. Es musste sich was ändern und zwar schnell.

Nun bin ich schon seit 14 Tagen bei Marlis Schorcht im Content-Effekt Kurs (Launch Variante) und ich kann euch sagen, ich habe Dinge gewuppt, die ich in 10 Jahren Selbständigkeit nicht auf die Beine gestellt bekommen habe. Es ist schon fast eine Art Therapie, was ich da mit Marlis durchlebe.

Niemals hätte ich vorher meinen Kopf in eine Kamera gehalten und dabei geredet, obwohl ich das Tag täglich als Trainer, Moderator und Coach remote tue. Aber mich aufnehmen und das dann posten – never. Und wie oft habe ich schon für Kunden in einem DesignThinking Workshop dessen Kunden erforscht… nur für mich habe ich das selbst nie getan.

Und als Marlis dann vor 7 (!) Tagen verkündete, wir würden über Ostern ein Gewinnspiel durchführen, dachte ich nur “Ja, klar. Startet ihr mal alle schön… ich feier Ostern. Das funktioniert nie!” Tja, und jetzt ist es da. Mein Ostergewinnspiel.

Mehr über die wunderbare Marlis findet Ihr hier

Ich  verschenke einen Bulletjournal Workshop mit starker Coachingkomponente bei mir und als zweiten Preis kannst du entweder ein Sketchnotebuch von Mike Rohde oder ein qualitativ sehr hochwertiges Bulletjournal vom EMF-Verlag wünschen.

Und so kannst du mitmachen:

  1. Gehe auf meine Webseite www.coachingdock.com. Dort habe ich 4 Osternester für dich versteckt. Jedes Nest enthält einen Buchstaben. Zusammengesetzt ergeben diese Buchstaben ein Wort und es ist etwas, von dem wir uns alle  wünschen, wir hätten es unendlich zur Verfügung.
  2. Gehe auf den Gewinnspiellink. Dahinter befindet sich ein Google Formular, in das du deinen Namen, deine Email und das Lösungswort eingeben kannst.

Bist du dabei? Teile diesen Post gern mit deinem Netzwerk.

Und falls du weder den Workshop noch das Sketchnote Notebook von Mike Rohde, noch das Bulletjournal  brauchst, dann markiere gern Personen im Kommentar, denen dieser Gewinn gefallen könnte..

Alle richtigen Einsendungen wandern auf das Glücksrad, mit dem am Dienstag der Gewinner:in ausgewählt wir. 

Disclaimer:

Dieses Gewinnspiel steht in keinerlei Zusammenhang mit Facebook oder Instagram. Teilnehmen dürfen natürliche Personen ab 18 Jahre. Keine Barauszahlung. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Jetzt feier ich wieder Ostern und mich selbst. Denn das ist es, was wir viel öfter tun sollten:

Uns selbst und unsere Erfolge feiern.